OSFC Forum Foren-Übersicht OSFC Forum
Offizielles Forum des Osnabrücker Sportfischerclubs 1968 e.V.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Daiwa Tournament Basiair Ruten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Tackle/Gerät
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Shogun
Gast





BeitragVerfasst am: Do Jun 23, 2011 10:26 pm    Titel: Daiwa Tournament Basiair Ruten Antworten mit Zitat

Hallo Tackle-Fetischisten!

Hat Jemand schon einen Bericht gelesen über die Ruten von Daiwa, Tournament Basiair (Neu in 2011) 13ft 3,5lbs?
Wäre dankbar für Info oder Berichte zu den Ruten.
Die Beschreibung hört sich schon mal Klasse an. Kein Chinablank sondern bei Daiwa selber hergestellt.

Angaben Hersteller:

Nach dem grossen Erfolg der DAIWA BASIAIR Rolle lag es nah, die dafür passende Rute nach japanischen Maßstäben zu konstruieren – 2 Jahre Entwicklungszeit und eine Vielzahl von Tests haben uns nun die BASIAIR Rute gebracht, die wir als gebührendes Gegenstück zur BASIAIR Rolle betrachten.

Die Kombination von Super SVF Graphite™ und 3DX™ Kohlefaser ermöglicht die Konstruktion eines dünnen Blanks mit sehr schnellem Rückstellvermögen. Das 3DX™ Kohlefasermaterial auf der Oberfläche des Blanks reduziert das Nachwippen beim Wurf und gleicht optisch einer Reptilienhaut. Auch die restliche Ausstattung der BASIAIR lässt keine Wünsche offen – wurden doch ausschließlich japanische Komponenten für diese Ausnahme-Rute ausgewählt.

- Super SVF Graphite™ Blankkonstruktion
- 3DX™ Kohlefaseroberfläche
- FUJI™ Titanium SiC K-Ringe
- FUJI™ Carbon-Design DPS Rollenhalter
- DAIWA V-Joint® Zapfenverbindung
- Air-Foam™ EVA Griff

Den "Dreck" von Greys, meine Torsion 13ft 3,5 lbs, bin ich zum Glück los geworden. Wie ich gehört habe hatten einige, auch aus unserem Verein, gleiches erlebt! Die Dinger brechen ständig durch und Greys nimmt für jedes Teil jedes Mal 35 Euro, obwohl da lebenslange Garantie drauf sein soll.
Ach ja, auf der Homepage steht noch das Greys zusätzlich 10% von der UVP zusätzlich verlangen kann. >>> Frechheit <<<

Im Vorraus vielen Dank für die Hilfe,

Stephan
Nach oben
KingHerren
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 21.07.2009
Beiträge: 142
Wohnort: Hagen NRW

BeitragVerfasst am: Do Jun 23, 2011 10:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mahlzeit,
habe leider noch nichts von den Ruten gelesen oder gehört aber wenn ich so die beschreibung lese dürfte diese Rute ja preislich noch deutlich über der Torsion liegen! Very Happy

Was ich allerdings über die Greys lese beunruhigt mich etwas, betrifft das nur die Torsion oder ist das schon öfter bei Greys vorgekommen?

Gruß Alex!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shogun
Gast





BeitragVerfasst am: Do Jun 23, 2011 11:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So wie ich weiß betrifft es nur die Torsion.
Mir sind drei Ruten durchgebrochen und Bernydart ist das Gleiche passiert.
Bei mir sind sie ca. 15 cm oberhalb der Überschubverbindung durchgebrochen.
Und das beim Werfen!!! Außerdem habe ich nicht mal voll durchgezogen.
Greys macht sich damit einen sehr schlechten Namen.
Ich habe noch den Vorgänger, die Platinum in 12ft 2,75 lbs. Mit denen ist mir noch nicht passiert und war/bin ich voll mit zufrieden.
Deshalb hatte ich mir auch den Nachfolger geholt.
Habe damals 285 Euronen bezahlt was ein absoluter Spitzenpreis war. Derzeit liegen sie bei knapp 400,-Euro. Mein Verlust hielt sich in Grenzen.
Ach ja, die Torsion wird nicht aus einem Stück hergestellt. Gute Rutenbauer machen das aber, da passt das Spitzenteil auch nur richtig auf das entsprechende Unterteil. Für mich ist das überteuerter Chinaschrott!

Die Daiwa Rute liegt bei 469,- Euro und das ist der beste Preis den ich gefunden habe. Der Händler ist auch nur 50km weg.
Bisher haben sich alle Angelgeräte die im höherpreisigen Segment gelegen sind, als absolut Spitze gezeigt. Habe noch eine Daiwa "Tom Pickering" Matchrute die ein absoluter Traum ist. Weiterhin die Rollen SS 3000 und Tournament S 5000 T. Wahrscheinlich ist nur die Basiairrolle besser.
Meine Meinung mit der ich nciht alleine stehe.

Aber will ja nicht ablenken, gibt es irgendwelche Erfahrungsberichte von der Basiair Rute?
Nach oben
luecke3.0
Gewässerwart


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 1072
Wohnort: Holzhausen

BeitragVerfasst am: Fr Jun 24, 2011 12:46 am    Titel: Antworten mit Zitat

Auahäh, haben wir so viele "Besserverdiener" bei uns im Verein!? Wink

Über die Rute höre ich jetzt zum ersten Mal, nichtmal bei KS wurde schon darüber diskutiert und das wundert mich jetzt extrem, aber da ist die Chance am größten einen "Bekloppten" zu finden, oder zumindest jemanden der die schonmal in der Hand hatte.

Jetzt nicht böse sein, aber wenn du schon so eine Rute kaufen möchtest, dann gehören die SS oder TST da nicht mehr dran, das passt einfach nicht mehr. Die Rollen sind top, aber weitwurftechnisch nur noch "normale Oberklasse".

Nebenbei bemerkt bin ich der Meinung das es ab 200€ bei Ruten wirklich nur noch um Ausstattung und die letzten Zentimeter Wurfweite geht, wirklich "bezahlt" machen sich die Mehrkosten mit Sicherheit nicht, geht dann mehr ums "Nice to have"... Wink

Bei den Eigenschaften (z.B. 7 Ringe) bin ich mir nicht 100%tig sicher ob es sich um eine kompromisslose Weitwurfrute handelt, so wie es der Name ja eigentlich verspricht, und ich denke mal sowas suchst du, oder!?

Das Problem ist das der "Durchschnittswerfer" nicht wirklich viel mehr aus dem Gerät rausholen wird, ich vermute der Unterschied zwischen Basiair "Komplettpaket" (also ca. 1200€) und ner 250€ Combo (z.B. Emblem Pro + Outkast 3,90m) beim Wurf mit kompletter Montage liegt bei nicht viel mehr als 10m - das wären dann 100€ pro Meter Mehrkosten.

Das Problem ist leider das man solche Top-Ruten selten vernünftig zur Ansicht und zum Testen auf einem Haufen hat, so wie es eigentlich sein müßte und im Laden "rumschwabbeln" und "richtig werfen" ist nochmal ein großer Unterschied.

Mit Sicherheit ne geile Rute, aber mit "Neuerscheinungen" wäre ich besonders bei Daiwa vorsichtig denn der Preis sinkt nach der ersten Saison meißt enorm und die Frage ist ob die jetzt z.B. im Vergleich zur AKN so viel besser ist.

Wart doch einfach bis die nächste Korda DVD rauskommt... Mr. Green Wink

Was mich bei Daiwa stört, es gibt keine vernünftigen Angaben zu Blank Charakteristik, man muss die wirklich in der Hand gehabt haben...Rolling Eyes -> Also Stephan, ab zu Wilkerling, aber lass die "Ritschratsch"-Karte besser zu hause...Wink

Gruß
Lücke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Shogun
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jun 24, 2011 2:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

Tja so ist das wenn man bekloppt ist! Laughing
Das das Preis/Leistungsverhältnis nicht stimmt ist mir schon klar.
Das stimmt bei vielen Dingen nicht, die auf dem Karpfensektor zu haben sind.
Aber man will es sich einfach leisten. Etwas was nicht jeder hat und bei dem man ein feuchtes Höschen bekommt wenn man auf den Rod Pod schaut.

Eigentlich hoffe ich nicht das die Rute ein reines Weitwurfgerät ist, sondern lieber die "Eierlegende Wollmilch Sau"! Die Torsion war eigentlich eine Klasse Rute, wenn sie nicht kaputt ginge. Anderer Fehler war, das die Schnur bei jedem 10-15 Wurf sich um den 1. Ring tüdelte. Aber wie gesagt, die Eigenschaften im Wurf und drill waren toll.
Wenn die Basiair die Ergebnisse bringt und vielleicht noch ein wenig besser ist wäre es prima.
Ich wollte mir erst die Tribuchet holen. Blank von Harisson, gebaut von Bruce Ashby. lagen mit Versand bei 1300,- für drei Stück. Aber ich habe mehrfach gelesen das man vorsichtig drillen soll weil sie so steif ist. Da verzichte ich lieber auf ein paar Meter beim Werfen!
Übrigens werfen....
Ich behaupte das habe ich ziemlich gut drauf. Cool

Bisher sind alle Geräte die ich von Daiwa hatte Megageile Teile. Zumindest die höherpreisigen Sachen, die günstige Range habe ich nicht. Warum sollte es bei der Rute anders sein!?

Zu den Rollen:
Mit anderen Rollen würde man auf jeden Fall weiter werfen, das sehe ich genau so. Aber vom Drill sind sie für mich unschlagbar. Ich hatte auch die Fox Rollen mit zig Kugellager. Tolle Wurfeigenschaften aber bei der "Arbeit" ätzend. Verlass war da auch nicht drauf, musste zwei auf Garantie zurück geben und Big.W hatte auch schon Schwierigkeiten. Die Daiwa Basiair QDX Rolle habe ich schon in der Hand gehabt. Ein absoluter Traum. Nur der Preis....
Da muss ich dann wohl mal wieder länger sparen, vielleicht nächstes Jahr.
Ja die würden an den Ruten sicher klasse aussehen. Wink

Ach übrigens, Wilkerling ist nicht der Händler den ich meine. Der wäre auch zu teuer. Der Händler EK liegt bei der Rute bei 420,- Euro.

"Nice to have"? Ja klar!
Laughing
Nach oben
bernydart
Meisterangler


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 362

BeitragVerfasst am: Fr Jun 24, 2011 6:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Gemeinde, ja es ist richtig das ich auch schon 3 Torsion Brüche ( 12" 3 lbs ) hatte aber bei mir war es bei allen dreien ca. 5cm unter dem Spitzenring und der Austausch war absolut unproblematisch. Bin zu meinem Händler gefahren ( Angelgeräte Schroll in Castrop Rauxel) und habe sofort eine neue Rute bekommen ohne einen Cent zu bezahlen.Mit den neuen Ruten habe ich bis jetzt keinerlei Probleme mehr obwohl ich mir schon recht viel Mühe gegeben habe diese zu belasten.
2 Ruten sind bei mit beim montieren zu Bruch gegeangen als das 4 1/2 oz Blei vom Zelt rutschte in die Spitze belastet wurde. Die 3te Rute beim werfen und das auch nicht mal voll durch gezogen mit nem 3,75 oz Blei.

Die neuen Ruten habe ich alle mitlerweile mit 4 1/2 oz Blei voll durchgezogen ( soweit es mir möglich war) und was soll ich sagen die halten !!

Ich weiß nicht ob es sich bei meinen ersten drei Ruten nur um eine sche.....ß Serie handelte .

Martin habe ich auch 3 Torsion mit gebracht und er hatte bis lang noch keinerlei Probleme damit . Merkwürdig ????

Der einzigste Unterschied zu meien war das ich Martins 3 Torsion von einem anderen Händler hatte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shogun
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jun 24, 2011 11:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Händler hatte mittlerweile Pleite gemacht, da konnte ich sie nicht hinbringen. Also habe ich direkt bei Greys in Lohne angerufen.
Da meine beiden Ruten aber schon 2 Jahre und 1 Monat alt waren, wurde 35 Euro pro Teil fällig.
Deine sind wohl jünger als 2 Jahre gewesen, dann brauchst du nichts dazu bezahlen. Beim ersten Rutenbruch habe ich auch nichts bezahlt!
Laut Aussage von Greys wurde an den Ersatzspitzen nichts geändert. Ich bin mal gespannt wie lange deine Ruten halten.
Also ich habe noch nie eine Rute im Drill oder beim Werfen zerbrochen! (Bis auf den Greys-Mist) Dann drei Stück? Du Thomas hast auch schon drei zerbrochen und ich möchte nicht wissen wieviele es genauso geht.
Wenn Greys nach 2 Jahren 35 Euro nimmt und vielleicht auch wie auf der Homepage 10% der UVP, dann machen sie ein geiles Geschäft.
Also ich bin froh das ich sie los bin. Habe damals 285,- Euro bezahlt, was ein sehrt guter Kurs war und jetzt verkauft für 210,- Euro Stück. (13ft, 3,5lbs)

Wenn die Daiwa Basiair so gut arbeitet wie sie aussieht, dann hat sich die Investition gelohnt. Ich weiß natürlich auch das ich für weniger Geld annähernd gleichwertige Ruten bekomme, aber ich gehe keine Kompromisse mehr ein. Die Ruten möchte ich in 10 Jahren immer noch fischen.
Nach oben
luecke3.0
Gewässerwart


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 1072
Wohnort: Holzhausen

BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2011 1:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Ruten möchte ich in 10 Jahren immer noch fischen.


Da sprechen wir uns nächstes Jahr wieder, wenn Daiwa wieder was Neues auf den Markt bringt... Mr. Green Wink

Gruß
Lücke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forenking






Verfasst am: Sa Jun 25, 2011 1:25 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Shogun
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2011 5:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nee, Nee, ich brauche nicht das Neuste was es auf dem Markt gibt. Laughing
Meine Sportex Carp hatte ich über 10 Jahre.
Meine SS3000 sind geschätzte 20 Jahre alt und meine S5000T ca 15 Jahre.
Es muss nur so funktionieren wie ich es will und ich muss mich darauf verlassen können.
Versucht doch mal die SS3000 oder S5000T bei Ebay zu ersteigern. Obwohl die sehr alt und gebraucht sind, bekommt man sie nicht unter 100,- Euro, eher so um die 140,-!
Welcher andere Herstelle legt alte Rollen genau so wieder auf, wie sie mal gewesen sind? Absolute Qualität meines Erachtens.
Natürlich nichts für angler die unbedingt einen Baitrunner brauchen, oder auf ruhigen Spulenlauf soiwe 100%ige Schnurverlegung wert legen.
Ich bin mal gespannt wie die Fox, Okuma, Shimano,etc. Rollen noch nach so langer Zeit funktionieren?
Nach oben
CARPatrick
Jungfuchs


Offline

Anmeldedatum: 24.03.2011
Beiträge: 46
Wohnort: osnabrück

BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2011 8:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich find die Basi-air Ruten genau wie die neuen AKN eher sehr gewöhnungsbedürtig wegen der komischen Ring Form. Very Happy
_________________
Angelst du nur oder fängst du auch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
biglc
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 26.07.2007
Beiträge: 153
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: Di Jun 28, 2011 9:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Stephan,

als kleiner Beamter kann auch ich dir nix zu den Basiair Ruten sagen. Wink

Aber, der Rutenbauer Brüggemann sagte mir mal, bei den Harrisons passen die Spitzenteile immer auf alle Handteile der gleichen Rute. Und die Blanks werden in England gerollt.

Mit den Basiair Rollen sind auch nicht alle zufrieden. Einige klagen über die Solidität. Ständig schwere Gewichte über 200 oder 300m einholen mögen die wohl nicht ganz so gern.


Wenn ich jetzt neue Ruten haben wollte, würde ich mir im gehobenem Preisegment noch folgende Ruten ansehen:
Harrison Torrix in 3,25 lbs
Daiwa Infinity DF in 3,25
und unbedingt die Free Spirit Hi S, die ich bevorzugen würde. Für die Weitwurffreaks gibt es noch die Free Spirit Hi S ive, die durchaus noch einen schönen Drill zulässt.
_________________
Grüße
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CARPatrick
Jungfuchs


Offline

Anmeldedatum: 24.03.2011
Beiträge: 46
Wohnort: osnabrück

BeitragVerfasst am: Di Jun 28, 2011 9:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und nicht zu vergessen die Hi s 200 fuer absolute Weitwurf Freaks. Obwohl ich auch ueber meine e class nicht meckern kann. Very Happy
_________________
Angelst du nur oder fängst du auch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
biglc
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 26.07.2007
Beiträge: 153
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: Di Jun 28, 2011 9:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

CARPatrick hat Folgendes geschrieben:
Und nicht zu vergessen die Hi s 200 fuer absolute Weitwurf Freaks. Obwohl ich auch ueber meine e class nicht meckern kann. Very Happy


Hi,

das ist aber schon ein Besenstiel mit Ringen dran. Razz
_________________
Grüße
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CARPatrick
Jungfuchs


Offline

Anmeldedatum: 24.03.2011
Beiträge: 46
Wohnort: osnabrück

BeitragVerfasst am: Di Jun 28, 2011 10:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ja auch nich behauptet das die gute drilleigenschaften hat Razz
_________________
Angelst du nur oder fängst du auch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shogun
Gast





BeitragVerfasst am: So Jul 03, 2011 3:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also die ersten Test sind gelaufen!
Zwar konnte ich nur die Wurfeigenschaften testen und leider keinen Karpfen, aber was ich bis dahin gesehen/gefühlt habe finde ich grandios!
120g + ca. 100g PVA-Bag voll durchgezogen und trotzfem konnte man noch genau werfen. Die Rute lädt sich super auf und stellt sich sehr schnell wieder zurück.
Mal sehen wann ich den drill genießen kann, eine gefangene Brasse als Beifang von ca. 10 Pfund läuft da natürlich Wasserski.

Gruß Stephan
Nach oben
Forenking






Verfasst am: So Jul 03, 2011 3:38 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Tackle/Gerät Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group