OSFC Forum Foren-Übersicht OSFC Forum
Offizielles Forum des Osnabrücker Sportfischerclubs 1968 e.V.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Pneumatik Boilieteigpresse

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Tackle/Gerät
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
crossi1973
Angelpapst


Offline

Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 568
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: Sa Nov 07, 2009 10:52 pm    Titel: Pneumatik Boilieteigpresse Antworten mit Zitat

Hallo,
habe mir mal gedanken über eine Boilieteigpresse gemacht.
Sie sollte ca.2-3 Liter Teig fassen.

Im Internet bezahlt man für sowas locker mal eben 150-250€ Sad .

Habe mal eine Zeichnung entworfen und wollte euere Meinung dazu.

Der Preis würde ungefähr, wenn man bei Ebay die Sachen ersteigert, bei 50-75€ liegen !!!

Anstelle des 100er Edelstahlrohr kann man auch ein 100er PVC Rohr nehemen !!!



Gruß Carsten
_________________
Es gibt immer was zu tun....packen wir es an !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boliebader
Profi


Offline

Anmeldedatum: 22.04.2008
Beiträge: 326
Wohnort: Hagen a.t.w

BeitragVerfasst am: So Nov 08, 2009 8:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Moin
Die Zeichnung ist echt super , aber ein PVC Rohr würde ich dafür nicht nehmen , was ist wenn ein zu hoher Druck entsteht , dann platzt das >Rohr Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes , Edelstahl , V2a wäre dafür wesentlich besser geignet . Aber du kannst es doch auch einfach einen Fleischwolf nehmen und daraus die Murmeln drehen , natürlich Elektrisch betrieben
_________________
Wir kommen wieder alle Tage keine Frage

-------------------------------------------------------
Gruß boliebader
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
crossi1973
Angelpapst


Offline

Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 568
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: So Nov 08, 2009 8:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Detlef,

da hast Du nicht ganz unrecht aber ich bekomme die benötigten Teile so gut wie umsonst Very Happy .
Und eine Füllmenge von über 2 Liter ist auch nicht verkehrt !!!

Gruß
Carsten
_________________
Es gibt immer was zu tun....packen wir es an !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luecke3.0
Gewässerwart


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 1072
Wohnort: Holzhausen

BeitragVerfasst am: Mo Nov 09, 2009 12:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Carsten,
verstehe nur nicht ganz wieso du den "Umweg" mit einem extra Druckzylinder gehst wenn des Rohr selbst doch nen Kolben im Zylinder darstellt... Question Und das muss auch schon nen ordentlicher Zylinder sein damit der so viel Kraft aufwenden kann!
Ich würde dir raten die Druckluft direkt anzuschließen oder anstatt Druckluft das ganze mit Motor oder Muskelkraft und einer Gewindestange zu betreiben, quasi wie bei ner alten Druckerpresse.

Wenn du die Möglichkeiten hast würd ich eher das Teil nachbauen:
http://www.hvg-druckluftzubehoer.de/shop/index.htm?frame=sg_BaitgunBoiliegunKderpistole_Baitguns.htm

Gruß
Lücke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Klaus
Erfahrend


Offline

Anmeldedatum: 16.09.2009
Beiträge: 62
Wohnort: Hagen a.T.W.

BeitragVerfasst am: Mo Nov 09, 2009 7:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich sehe die ganze Geschichte mit diesen Boilieguns ein bisschen skeptisch.
Erst einmal das Befüllen, Du wirst immer Luft in dem Teig haben.
Bei einer waagerechten Montage, wie bei Dir, ist das Befüllen nicht so einfach.
Nimm doch einen größeren Fleischwolf mit einem Elektrogetriebemotor dran. Durchmesser vorne beim Austritt ca 20cm. Bei der Einfüllöffnung kannste ja noch einen Aufsatz basteln dann geht bestimmt 2kg Teig hinein. Den Teig kannst Du auch mit einem Druckzylinder in den Fleischwolf drücken.
Wenn Du keine runden Boilies brauchst kann die Wurst vorne einfach in einer gewünschten Länge abgeschnitten werden.
Den Karpfen ist es egal ob die Köder rund oder eckig sind.
Gruß
Klaus
_________________
Denn Sie wissen nicht was Sie tun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
boliebader
Profi


Offline

Anmeldedatum: 22.04.2008
Beiträge: 326
Wohnort: Hagen a.t.w

BeitragVerfasst am: Di Nov 10, 2009 9:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Moin
Aber wenn da Luft in den Boilie drin ist dann kanst du den ja gut als Pop up verwenden
_________________
Wir kommen wieder alle Tage keine Frage

-------------------------------------------------------
Gruß boliebader
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Forenking






Verfasst am: Di Nov 10, 2009 9:34 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
crossi1973
Angelpapst


Offline

Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 568
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: Di Nov 10, 2009 11:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

@luecke3.0:
Die Überlegung des extra D.Zylinder habe ich gemacht weil wenn ich die Luft direkt reinpresse muß der Kolben sehr stramm im Zylinder sitzen ! Ob man ihn dann so einfach in die Ausgangsstellung bekommt ???
Einen Zylinder der mit 6 bar betrieben werden kann, bekomme ich von einen Kumpel der mit Pleumatik täglich zu tun hat. Er meint das es für den Zylinder kein Problem ist. Werde zusätzlich noch 2 Druckregler einbauen um die Geschwindigkeit des Vor.-und Rückhubs zu Regeln.
Bin selber gespannt wie es Funktionieren wird Wink .

Gruß
Carsten

@Klaus:
Über die Luft im Teig habe ich auch schon nachgedacht aber irgendwie muß es ja Funktionieren, machen andere ja auch so.
Über das Befüllen mache ich mir keine Gedanken...dicke Würste rollen, rein in die Maschine und mit einen Verdichter Stock oder so verdichten. Wie früher beim Vorderlader b Laughing .

Gruß
Carsten

PS: Finde es toll das andere sich Gedanken machen und Ihre
bedenken schreiben !!!
Besten Dank nochmal...
_________________
Es gibt immer was zu tun....packen wir es an !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luecke3.0
Gewässerwart


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 1072
Wohnort: Holzhausen

BeitragVerfasst am: Mi Nov 11, 2009 1:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Carsten,
das mit dem Kolben ist kein Problem wenn er vernünftig gerfertigt ist und die Dichtung einigermaßen abdichtet, der Teig selbst dichtet auch schon ab.
Ich selbst habe die kleine HVG-Baitgun und wenn die ganz voll ist ist ein 8bar Kompressor bei manchen Teigen definitiv zu wenig! Da "quält" sich der Teig Anfangs ziemlich langsam raus. Wenn ich da jetzt noch nen extra Zylinder nehmen würde müßte der Kolbendurchmesser mindestens so groß sein wie der der Gun -> da kannste dir also vorstellen was das fürn Oschi bei deiner Gun sein müßte!
Das Zurückdrücken des Kolbens erspart sich wenn sich, einfach beide Seiten aufschrauben, den Kolben am Düsenende rausdrücken und hinten wieder einsetzen, fertig. Da die Gun eh zerlegbar sein muss da es superwichtig ist die nach jedem Einsatz gründlich zu reinigen dürfte das ja eigentlich kein Problem darstellen.

Gruß
Lücke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Klaus
Erfahrend


Offline

Anmeldedatum: 16.09.2009
Beiträge: 62
Wohnort: Hagen a.T.W.

BeitragVerfasst am: Mi Nov 11, 2009 6:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

oder so etwas
http://www.shop-016.de/pelzich78-p608h62s63-Monster-Baitgun-fass.html
_________________
Denn Sie wissen nicht was Sie tun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
crossi1973
Angelpapst


Offline

Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 568
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: Mi Nov 11, 2009 8:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tja jetzt bringt Ihr mich echt ins grübeln Confused Confused Confused

Werde es einfach mal Probieren, das Material bekomme ich ja für nothing Very Happy Very Happy

Vieleicht gehe ich mit dem Rohrdurchmesser runter !!!

Werde wenn ich Sie fertig und getestet habe, mal berichten wie es gelaufen ist !!!
Kann aber ein bischen dauern.

Gruß
Carsten
_________________
Es gibt immer was zu tun....packen wir es an !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boliebader
Profi


Offline

Anmeldedatum: 22.04.2008
Beiträge: 326
Wohnort: Hagen a.t.w

BeitragVerfasst am: Do Nov 12, 2009 3:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Moin
Wie kann ein bißchen dauern Charsten , die Carp warten schon Sehnsüchtig auf deine Murmeln , und noch ist der See nicht zugefrohren
_________________
Wir kommen wieder alle Tage keine Frage

-------------------------------------------------------
Gruß boliebader
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Forenking






Verfasst am: Do Nov 12, 2009 3:13 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Tackle/Gerät Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group