OSFC Forum Foren-Übersicht OSFC Forum
Offizielles Forum des Osnabrücker Sportfischerclubs 1968 e.V.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Maden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Köder
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SeeKuh
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 11.05.2009
Beiträge: 105
Wohnort: Wallenhorst/ Hollage

BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2011 10:49 pm    Titel: Maden Antworten mit Zitat

Hallo Freunde,
Habe mal gehört das man Maden einfrieren kann, und sie so bis 2 jahre lang haltbar machen kann. Sie sollen danach einfach wieder langsam auftaubar sein und weiter zappeln.
Hat das schonmal jemand gemacht ? Oder kennt jemanden der das mal gemacht hat ?

Gruß Silko
_________________
Das Leben ist kein forellenteich
Aber Geangelt wird trotzdem
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derflip
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2011 10:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz einfrieren wird wohl nicht klappen. Das wär ja töten und dann wiederbeleben. Was funktioniert ist stark kühlen. Aber ewig funzt das bestimmt auch nicht.
Nach oben
SeeKuh
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 11.05.2009
Beiträge: 105
Wohnort: Wallenhorst/ Hollage

BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2011 11:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man die Tiere aber nur in eine starre versetzt ? die kann ja zufällig bei Tiefkühltemperatur liegen dan geht das. Mal schaun wer ne gute antwort parat hat
_________________
Das Leben ist kein forellenteich
Aber Geangelt wird trotzdem
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lennard
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 17.08.2007
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: Mo Jul 18, 2011 12:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das geht nicht,
wenn man sie einfriert und dann wieder auftaut sind sie tot und aufgetaut innerhalb von 1-2 Stunden vergammelt! Hab ich selbst schonmal probiert.
MfG
_________________
Gruss, Hemme
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
schoepsche
1. Fischereiaufseher


Offline

Anmeldedatum: 31.01.2009
Beiträge: 358
Wohnort: Hagen a.T.W

BeitragVerfasst am: Do Jul 21, 2011 12:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
da Maden ebenfalls einen hohen Wasseranteil im Körper haben, wie wir Menschen kann man die Krabbler nicht einfrieren, da man den Kreislauf des Körpers unterbricht. Dann sind sie Tod, wie vorher schon beschrieben.
Das hat mit der Anomalie des Wassers zu tun. Wasser hat seine größte Dichte bei 4 Grad Celsius, darüber und darunter dehnt es sich aus. Das ist auch der Grund warum Flaschen platzen.

Was aber geht: Maden bei 6 bis 7 Grad zu kühlen, dann bleiben sie mehrere Wochen frisch.
_________________
! Esse nicht was du liebst, ich esse ja auch nicht deine Frau !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
luecke3.0
Gewässerwart


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 1072
Wohnort: Holzhausen

BeitragVerfasst am: Do Jul 21, 2011 12:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
die halten sich bei sehr niedriger Temperatur schon sehr lange, quasi den Kühlschrank kurz vorm Gefrieren einstellen, nur ob sich das für ein paar Maden lohnt... Confused

Wichtig ist dann aber auf jeden Fall Sägemehl unterzumischen, sonst verkleben die und stinken auch schneller.

Durch das Kühlen verlangsamt man den Verpuppungsprozess, aber aufhalten kann man den nicht und wenn man sie einfriert gehen die definitiv kaputt.

Gruß
Lücke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
boliebader
Profi


Offline

Anmeldedatum: 22.04.2008
Beiträge: 326
Wohnort: Hagen a.t.w

BeitragVerfasst am: So Sep 04, 2011 7:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Moin
Wenn du das schafst Eingefrorene Maden wieder zum Leben zu erwecken dann hast du ein Medezinisches Wunder vollbracht ! Tote kann man nicht wieder zum Leben erwecken , aber wenn dir das zu kostspielig ist Maden zu kaufen , ( ich weiß im Moment auch nicht was ´der Liter Maden kostet ) ich weiß ja nicht wie viel Liter Maden du so in einem Monat brauchst , dann wäre die Alternative die Maden selber zu züchten . Habe ich auch schon vor Jahren gemacht , nur die Nebenwirkungen sind nicht ganz ohne .
_________________
Wir kommen wieder alle Tage keine Frage

-------------------------------------------------------
Gruß boliebader
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Lestard
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 09.06.2010
Beiträge: 160
Wohnort: Hagen a.t.w

BeitragVerfasst am: So Sep 04, 2011 7:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wo schreibt er denn was von eingefrorenen Maden ,niedrige Temperatur mit viel Sägemehl ,ja dann halten die sich schon ein paar Tage ,den verpuppungsefekt kann man damit natürlich nicht stopen ,dann werden sie rot und sterben ab,aber die Haltbarkeit der Maden sind 4-5 Tage länger .

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Köder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group