OSFC Forum Foren-Übersicht OSFC Forum
Offizielles Forum des Osnabrücker Sportfischerclubs 1968 e.V.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Baitcaster oder Stationär?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Tackle/Gerät
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
derflip
Gast





BeitragVerfasst am: Di Dez 07, 2010 9:57 pm    Titel: Baitcaster oder Stationär? Antworten mit Zitat

Haben schon welche zum regulären Spinn-Angeln Baitcaster-Rollen benutzt? Falls ja, würd mich mal interessieren wie die Erfahrungswerte so sind.
Nach oben
fisch_jäger
Erfahrend


Offline

Anmeldedatum: 17.05.2010
Beiträge: 61
Wohnort: Wallenhorst

BeitragVerfasst am: Mi Dez 08, 2010 6:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich hab auf der Messe Pferd und Jagd eine baitcaster testen können und ich muss sagen das ich echt erstaunt war... Smile Daas war aber eine wo man auf so einen Knopf drücken kann und dann is das so als ob du den Köder twitcht man muss dann hält nich kurbeln oder und auch keine schläge mit der rute machen natürlich kann man aber auch normal kurbeln und mit der rute schlagen ich würde eine Baitcaster nehmen die hat mir wirklich gut gefallen leider weiss ich jetzt nicht wie die rolle hieß Sad

Gruss Pascal Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crispy9884
Profi


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2009
Beiträge: 344
Wohnort: Bohmte

BeitragVerfasst am: Mi Dez 08, 2010 9:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

genau diese rolle habe ich. um auf die selben wurfweiten zu kommen wie mit ner stationär muss man ein wenig üben aber im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden damit. diese beschriebene twitch funktion ist der hammer. also mir macht es weseentlich mehr spass mit der multi. der neue angelladen in os hat diese rolle zum testen im test becken. kann ich nur empfehlen vorher mal zu probieren.
gruss chris
_________________
never change a running system!!!
Was ist der Unterschied zwischen Latein und Anglerlatein? - Latein ist eine tote Sprache, im Anglerlatein aber wachsen die Fische noch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derflip
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Dez 08, 2010 9:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Besonders würd mich ja interessieren ob man auch Wobbler mit ca 15 Gramm ordentlich auf Distanz bringen kann.

Vllt hat ja jemand vor, sobald es wieder eisfrei ist mit seine Baitcaster zu Spinnen. dann würd ich mir das gerne mal ansehen. So live is ja doch etwas anderes als im kleinen Testbecken Wink
Nach oben
Savagear
Profi


Offline

Anmeldedatum: 05.04.2010
Beiträge: 282
Wohnort: Osnabrück+Belm

BeitragVerfasst am: Fr Dez 10, 2010 12:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe 2 Mulltis oder Baitcaster und ich geb sie nicht mehr her, ich Fische auch kaum noch mit was anderem. Man kann genauer werfen, sie sind langlebiger wenn es darum geht mit großen Ködern zu angeln ( ich werfe damit köder zwischen 50-120gr) Kann dir also nur empfehlen es mal mit einer Baitcarster Rolle zu probieren.

Können ja mal losziehen und dann zeig ich dir das etwas, gerade zum Jerbait Fischen sind die Dinger genial.


@derflip
due hast die Rolle von Daiwar kann das sein ??? Also ich freue mich für dich wenn du damit zufrieden bist ein Freund von mir hat sie die gekauft für 179 (ich glaube das die so teuer war) und die ist nach einem tag twitchen kaputt gegangen, der Knopf den man runterdrückt, zog keine Schnur mehr ein.
_________________
Fischer´s Fritze fischt frische Fische........
Ha ha ha ha noch nen Angler Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derflip
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Dez 11, 2010 2:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Savagear hat Folgendes geschrieben:



@derflip
due hast die Rolle von Daiwar kann das sein ??? Also ich freue mich für dich wenn du damit zufrieden bist ein Freund von mir hat sie die gekauft für 179 (ich glaube das die so teuer war) und die ist nach einem tag twitchen kaputt gegangen, der Knopf den man runterdrückt, zog keine Schnur mehr ein.


War wohl nicht an mich gerichtet?
Nach oben
Savagear
Profi


Offline

Anmeldedatum: 05.04.2010
Beiträge: 282
Wohnort: Osnabrück+Belm

BeitragVerfasst am: Sa Dez 11, 2010 2:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ha ha ha nein Sorry
_________________
Fischer´s Fritze fischt frische Fische........
Ha ha ha ha noch nen Angler Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crispy9884
Profi


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2009
Beiträge: 344
Wohnort: Bohmte

BeitragVerfasst am: Sa Dez 11, 2010 4:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ne war an mich, war wohl ne montags rolle Very Happy 2von meinen freunden fischen die auch. habe sie in osna beim neuen angelladen gekauft war im angebbot für 90.
_________________
never change a running system!!!
Was ist der Unterschied zwischen Latein und Anglerlatein? - Latein ist eine tote Sprache, im Anglerlatein aber wachsen die Fische noch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
www.carp-syndikat.de
Jungfuchs


Offline

Anmeldedatum: 15.09.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Lotte

BeitragVerfasst am: Sa Dez 11, 2010 8:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hola!

Baitcastrollen angeln sich in der Regel nur zum Jerkbait fischen... dafür sind diese Dinger optimal, an kurzen einteiligen Ruten...

Zum Wobblern etc. würd ich immer eine Stationärrolle bevorzugen...

Wichtig bei der Baitcastrolle ist, dass du dort alles perfekt eingestellt hast, das du beim Werfen keine Tüdel bekommst oder ähnliches...

Spaß machen tut es auf jeden Fall!

Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
derflip
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Dez 11, 2010 8:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

www.carp-syndikat.de hat Folgendes geschrieben:
Hola!


Wichtig bei der Baitcastrolle ist, dass du dort alles perfekt eingestellt hast, das du beim Werfen keine Tüdel bekommst oder ähnliches...

Lg


Und ich hatte gehofft das gerade bei der Baitcaster die "Tüddel" fast ausgeschlossen sind durch die Schnurführung. Question
Nach oben
Stetson
Erfahrend


Offline

Anmeldedatum: 16.12.2009
Beiträge: 87
Wohnort: Wallenhorst

BeitragVerfasst am: So Dez 12, 2010 1:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo derflip,

den Tüddel, den Du Dir einfangen kannst wird nicht durch die
Schnurführung verhindert.
Es ist einzig und allein die richtige Einstellung der Rolle auf den
aktuellen Köder entscheidend.
Die Schnurführung ist lediglich eine feine Sache, um die Schnur
ohne manuellen Eingriff sauber auf die Rolle zu bekommen.
Ich fische verschiedene Abu-Modelle wobei eine davon
keine Schnurführung hat. Die habe ich letztes Jahr in Norwegen
zum leichten Pilken sehr oft benutzt. Vermisst habe ich dabei
die Schnurführung nicht wirklich. Ist aber auch ein ganz anderes
Angeln als das Spinnfischen.

Petri
_________________
"Die Arbeit läuft Dir nicht davon, wenn Du Deinem Kind den Regenbogen zeigst.
Aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit der Arbeit fertig bist."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savagear
Profi


Offline

Anmeldedatum: 05.04.2010
Beiträge: 282
Wohnort: Osnabrück+Belm

BeitragVerfasst am: So Dez 12, 2010 10:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@www.carp-syndikat.de
das ist nicht ganz richtig,ich gebe dir mal meine 109gr savagear wobbler der aus 4 Teilen besteht und den wirfst du mit deiner Stationär Rolle und früher oder später vertüddelt sich der Wobbler im Vorfach und wenn das gans oft machst geht das System für die Schnurverlegung kafutt. Weil die ganze Kraft auf diesem dünnen Draht (Bügel) geht.
Mit meiner Baitcaster rolle gehe ich mit 15gr Spinner auf forellen oder mit 109gr Wobbler auf Hecht

Wenn man etwas Gefühl hat kann man die Flugbremse (die das überschlagen der Schnur verhindern soll oder auch Perrücken bildung verhindern soll) ganz auf machen und man bremsten den Köder nur mit dem Daumen.
_________________
Fischer´s Fritze fischt frische Fische........
Ha ha ha ha noch nen Angler Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hechtbarsch
Angelkursteilnehmer


Offline

Anmeldedatum: 25.11.2010
Beiträge: 8
Wohnort: Vehrte

BeitragVerfasst am: Di Dez 14, 2010 7:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

also das diese daiwa viento einen knopf zum schnur einziehen hat ist schon richtig, aber das dieser zum twitchen ist kann ich mir nicht vorstellen, der zug ist halt nicht mit nem kleinen rutenschlag zu vergleichen, der twitchbait wird dadurch NIEMALS vernünftig laufen sondern einfach nur eingekurbelt werden. Der Knopf ist zum vertikal und dropshotangeln gedacht (vom boot aus) so kann man den E-motor und die rolle gleichzeitig bedienen.

LG Hechtbarsch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savagear
Profi


Offline

Anmeldedatum: 05.04.2010
Beiträge: 282
Wohnort: Osnabrück+Belm

BeitragVerfasst am: Di Dez 14, 2010 7:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn man den E-Motor und die Rolle gleizeitig bedienen willst brauchst du den Twitchknopf aber nicht. das machst mit dem normalen Freilauf knopf.
_________________
Fischer´s Fritze fischt frische Fische........
Ha ha ha ha noch nen Angler Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fisch_jäger
Erfahrend


Offline

Anmeldedatum: 17.05.2010
Beiträge: 61
Wohnort: Wallenhorst

BeitragVerfasst am: Di Dez 14, 2010 7:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hi hechtbarsch
ehmm ich glaube das stimmt nich so ganz die tpen da auffer messe meinten das ist zum twitchen das war der stand von FOX Rage ich glaube die müssten es eig. wissen oder Twisted Evil Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hechtbarsch
Angelkursteilnehmer


Offline

Anmeldedatum: 25.11.2010
Beiträge: 8
Wohnort: Vehrte

BeitragVerfasst am: Do Dez 16, 2010 2:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Viento kann man sicherlich auch zum twitchen benutze, doch dieser mechanismus ist für die Dropshot und vertikalnagelei gedacht, schnurbögen aufziehen, und dabei den e-moto beidenen, oder verschiedene tiefen ausgleichen und und und....
Hier der Beweis:
http://www.ruteundrolle.de/daiwa-viento-100--blaues-wunder-112008
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Tackle/Gerät Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group