OSFC Forum Foren-Übersicht OSFC Forum
Offizielles Forum des Osnabrücker Sportfischerclubs 1968 e.V.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Boilies konservieren

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Köder
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gonzo
Angelpapst


Offline

Anmeldedatum: 13.11.2006
Beiträge: 740
Wohnort: wo mein Zelt hinpasst...

BeitragVerfasst am: Di März 31, 2009 9:59 pm    Titel: Boilies konservieren Antworten mit Zitat

Moin Moin!

Hat irgendeiner Ahnung vom Boilies einschweißen?

Wenn ich die gekochten Murmeln nach dem Trocknen in einen Beutel packe, die Luft rausziehe und zuschweiße und den Beutel danach kurz in kochendes Wasser werfe müssten doch die meisten Keime abgetötet werden?
Hat das schonmal jemand probiert?

Gruß Gonzo
_________________
Tradition ist nicht das Wahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers!
www.carpforce.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
luecke3.0
Gewässerwart


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 1072
Wohnort: Holzhausen

BeitragVerfasst am: Mi Apr 01, 2009 7:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm, ob das so klappt?
Also ich denke nicht das du sie so sehr lange ohne tiefkühlen haltbar machen kannst. Es empfiehlt sich aber trotzdem sie zu vakuumieren vorm einfrieren, schaden tuts jedenfalls nicht.
Ich denke nur das das mit dem abkochen nicht so ganz klappen wird, du garst die ja dann nochmal.
Aber ich sach mal, probieren geht über studiern - kannst ja mal ne "Probetüte" machen.

Gruß
Lücke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
camoflage-nutter
Angler


Offline

Anmeldedatum: 20.10.2008
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: Mi Apr 01, 2009 8:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Gonzo
I have read in a magazine from uk ,that if you do what you want to do there is still dampness in the middle .they last a while longer but still go moldy after a while und sind nicht so lange fangig. i hope this helps you in your decision..

Grüss schotte Cool

Tight lines
_________________
WHO DARES WINS!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gonzo
Angelpapst


Offline

Anmeldedatum: 13.11.2006
Beiträge: 740
Wohnort: wo mein Zelt hinpasst...

BeitragVerfasst am: Mi Apr 01, 2009 9:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

Thank you very much, alter Mann! Cool

Einfriehren wollte ich sie auch! Hatte nur die Hoffnung, dass ich vielleicht nen paar Tage, nach dem Auftauen, mehr rausholen kann!
_________________
Tradition ist nicht das Wahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers!
www.carpforce.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
luecke3.0
Gewässerwart


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 1072
Wohnort: Holzhausen

BeitragVerfasst am: Mi Apr 01, 2009 4:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gonzo,
nach dem AUftauen einfach sofort raus aus der Tüte und in ein Boilienetz und möglichst ind trockener Umgebung lagern, irgendwann sind die so durchgetrocknet das da gar nix mehr mit passiert.
Sobald du die aber in ner Tüte oder nem verschlossenen Gefäss lässt oder sie feucht werden gammeln sie sofort.
Gruß
Lücke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Shogun
Gast





BeitragVerfasst am: Do Apr 02, 2009 12:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

In reichlich Salz legen nach dem Auftauen dürfte auch noch ein paar Tage zusätzlich das Gammeln verhindern.
Wenn wir eine Woche am Kempisch Kanal waren haben wir unsere Murmeln
nach den ersten Anzeichen von Schimmel einfach in kochendem Wasser gewaschen.
Das tat den Fängen keinen Abbruch und dürfte auch den Karpfen nicht geschadet haben.
Das hat wieder zwei drei Tage mehr gebracht.
Nach oben
Gonzo
Angelpapst


Offline

Anmeldedatum: 13.11.2006
Beiträge: 740
Wohnort: wo mein Zelt hinpasst...

BeitragVerfasst am: Do Apr 02, 2009 12:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und danach einfach wieder in der Sonne trocknen, oser wie?
_________________
Tradition ist nicht das Wahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers!
www.carpforce.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Big.W
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 11.11.2006
Beiträge: 555
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: Do Apr 02, 2009 3:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht in der Sonne dann bekommen sie Risse oder Platzen Evil or Very Mad
_________________
Don't kill what you love!
www.carpforce.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lennard
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 17.08.2007
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: Fr Apr 03, 2009 6:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gonz,
Habe meine Fischmehlboilies in Salz eingelegt, habe sie letzten Herbst gerollt und sie sind bis jetzt super gut,
1kg Boilies 500g Salz,
Ausserdem im Frühling der Vorteil, die Fische suchen nach Mineralien und finden sie im Salzigen Boilie!
Cheers,
_________________
Gruss, Hemme
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
biglc
1. Vorsitzender


Offline

Anmeldedatum: 26.07.2007
Beiträge: 153
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: Mi Apr 08, 2009 8:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ich konserviere ebenfalls mit Salz, wenn ich weiß, dass ich länger als 3 Tage unterwegs bin. Klappt super.

Grüße
peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Darius Langschmidt
Erfahrend


Offline

Anmeldedatum: 20.02.2008
Beiträge: 52
Wohnort: Lotte

BeitragVerfasst am: Sa Jul 31, 2010 1:06 pm    Titel: möglichkeiten gibts ohne ende Antworten mit Zitat

hallo erstmal,

wenn du boilies in der mikro machst, kannst du 1-2 EL salz dazu geben.
garen, tüte an der oberen ecke aufschneiden, erwärmte luft rauslassen und fix wieder einschweissen, keime tot, luft ist raus und bis zu 4 wochen keine risse, kein schimmel.

luftrocknung in möhren oder kartoffel säcken: die ganze sache wie oben beschrieben von luecke 3.0 einfach freihängend im raum lassen (keine sonne und keine heizung) die knöddel halten sich 5 jahre.
_________________
Wissen ist die Summe aller Erfahrungen.
Besuche mich: http://2bb-shop.de/

Lieben Gruß.

Darius.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Köder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group