OSFC Forum Foren-Übersicht OSFC Forum
Offizielles Forum des Osnabrücker Sportfischerclubs 1968 e.V.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Muß es immer das Neuste sein ?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Tackle/Gerät
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Big.W
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 11.11.2006
Beiträge: 555
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: So Nov 19, 2006 8:04 pm    Titel: Muß es immer das Neuste sein ? Antworten mit Zitat

Wie haltet ihr es muß es immer das neuste sein oder bleibt ihr lieber bei altbewertem Question Question
_________________
Don't kill what you love!
www.carpforce.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katze M3
Profi


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 317
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: So Nov 19, 2006 9:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube das man auch mit einem Bindfaden und einem Haken ohne Köder auch nichts fangen kann. Embarassed Razz

Nein nun mal ehrlich.

Die neue Technik wi z.B. Elektronische Bissanzeiger erleichtern das Angeln.
Oder so gesagt: Kontakte zwischen Gleichgesinnten ist durch diese Technik besser geworden, ob der Fang dadurch reichhaltiger geworden ist, ist zu bezweifeln. Mad
_________________
In der Ruhe liegt die Kraft Gruß Martin
Ein richtiger Fischer weiss wo er seine Netze auslegt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
bernydart
Meisterangler


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 362

BeitragVerfasst am: So Nov 19, 2006 9:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nein natürlicht nicht Exclamation Exclamation aber neue Endwicklungen bei den Materialien in Bezug auf Angelruten und Schnüre machen das Angeln mit solcher Ausrüstung zu einer Freude. Auch nicht zu vergessen ist die Endwicklung der Rollen.Sie sind leichter laufen aufgrund von Walzen und oder Kugellagern leichter, die Bremsen sind feiner eizustellen.
Also zusammengefast heißt dieses für mich ich kann mit feinerem und leicheren Material auf die gleichen Zielfische angeln.
Gerade beim Schlepp,Spinn oder Pilkangeln bei der man die Rute permanent in der Hand hat macht sich jedes Gramm bemerkbar.
Aber wie Martin schon schrieb mag auch ich es zu bezweifeln mit modernernen Angelgerät mehr zu fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katze M3
Profi


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 317
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: So Nov 19, 2006 9:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brandungsangeln hast du vergessen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Twisted Evil Twisted Evil
_________________
In der Ruhe liegt die Kraft Gruß Martin
Ein richtiger Fischer weiss wo er seine Netze auslegt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
bernydart
Meisterangler


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 362

BeitragVerfasst am: So Nov 19, 2006 9:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich geb Dir gleich Exclamation Twisted Evil Evil or Very Mad GRRRRRRRRR........
Davon habe ich keine Ahnung Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bernydart
Meisterangler


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 362

BeitragVerfasst am: So Nov 19, 2006 10:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aber noch mal auf Deine Frage zurück zu kommen.
Beim Material bin ich ziemlich auf dem neusten Stand Laughing aber bei den Angelmethoden gereife ich immer noch sehr gerne auf die Erfahrung von meinem verstorbenen Vater zurück Idea . Diese habe ich im laufe der Zeit lediglich etwas verfeinert welches mir die neuen Materialien ermöglichten. Wink Exclamation
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shogun
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 12:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke man muss mit der Zeit gehen was Köder und Montagen betrifft.
Sonst fängt man nicht oder schon gar nicht die "Großen"

Was das Gerät angeht, hat sich im Bezug auf Ruten und Rollen meines Erachtens nicht wirklich was getan.
Ich fische beim Karpfen angeln eine 13Ft Sportex und eine Daiwa Tournament 5000T.
Die Rolle fische ich seit ca 6 Jahren und sie läuft wie am ersten Tag.
Es gibt nichts besseres. Der Preis Damals? Jenseits von gut und böse.

Also was damals gut war, ist es immer noch. Qualität setzt sich durch.
Nach oben
to3
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 174
Wohnort: büren

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 3:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ICh denke , dass das gerät von vor 5 oder mehr jahren imer noch sehr gut ist. Es ist doch so, dass es immer weniger F und schlauere Fische gibt und so muss man halt seine Angelmethoden verfeinern. Doch das wichtigste ist doch immer der Köder
_________________
You can not kill what you did not create!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Shogun
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 5:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke das wichtigste ist immer noch der Angler Wink

Was hilft mir das beste Gerät, der beste Köder und eine super Stelle wenn man nicht vernüftig damit umgehen kann.

Bestes Gerät (Also auch Altes) verhilft mir nur den Fisch sicherer zu landen.
Mit schlechten "Plünnen" kann auch die feinste Montage nicht halten.

Viele Dinge sind kein "Muss", erleitern aber das Leben.
Nach oben
bernydart
Meisterangler


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 362

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 6:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
da gebe ich Euch recht meine Shimano Baitrunner sind mittlerweile auch schon 12 oder sogar 13 Jahre alt und die laufen auch noch wie am ersten Tag wenn nicht sogar nun besser. Stephan da gebe ich Dir recht Qualität zahlt sich aus es ist zwar in der Anschaffung im Moment viel Geld Evil or Very Mad aber man hat über Jahre etwas davon. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nilson
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 131
Wohnort: Georgsmarienhütte/Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 6:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In diesem zusammenhang ist die Frage auch Interesant ob ihr nur "Markenware" kauft oder auch "Billige Produkte" ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bernydart
Meisterangler


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 362

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 6:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

zu 99% nur Markenware Exclamation Die ist zwar im Moment teurer aber das macht sich bezahlt. Exclamation
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angelbär
Angelkursteilnehmer


Offline

Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Wo es Fisch gibt

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 7:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Wenn man sein Hobby liebt, sollte man auch nicht am falschen Ende sparen.
Man würde erst NONAME Produkte kaufen und hinterher feststellen, das dieses die falsche Entscheidung war. Danach das gleiche nochmal kaufen
( also Markenprodukte ) was macht man dann mit den Ersten Sachen.
Verkaufen? Erst einmal jemanden finden der diese kauft! Aber wo finden.
Also in den Müll und Geld zum Fenster rausgeworfen. Ich glaube das ist die falsche Entscheidung. Idea Idea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nilson
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 131
Wohnort: Georgsmarienhütte/Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 8:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich denke bei Rollen und Ruten etc. sollte man nicht Sparen , da habt ihr Recht. Aber ich denke auch es gibt genug Kleinkrams, da kommt es nicht drauf an das ein Name draufsteht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Katze M3
Profi


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 317
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 8:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ist die Frage was du mit Kleinkrams meinst, nicht nur auf die Rute und die Rolle kommt es an, sehr wichtig ist auch die Schur, Vorfach und Haken sind auch sehr wichtig.
_________________
In der Ruhe liegt die Kraft Gruß Martin
Ein richtiger Fischer weiss wo er seine Netze auslegt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Nilson
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 131
Wohnort: Georgsmarienhütte/Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 8:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja da hast du recht hmm ich mein soclhe sachen, wie zum Beispiel: Taschen, Kiepen,Kopflampen ( ist zwar kein Kleinkrams, aber ich denke was ihr wisst was ich dmait meine ungefähr). Also quasi ein paar sachen die nicht direkt im wasser liegen.
Für Raubfisch habe ich mein Kescher auch aufne Flohmarkt gekauft hat 12 euro gekostet und der reicht dicke aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Katze M3
Profi


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 317
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 9:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, Taschen Kiepe OK. Stuhl, Liege, Schirm und Zelt ist schon wieder so eine Frage. Jeder muss aber selber Entscheiden! Kommt mit Sicherheit aber auch auf die Geldbörse an.
_________________
In der Ruhe liegt die Kraft Gruß Martin
Ein richtiger Fischer weiss wo er seine Netze auslegt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Shogun
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 9:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Für 12€ einen Kescher? Da will ich sehen wie da ein 120cm Hecht reingeht.
Kescher kann nicht gut genug sein und nicht zu groß

Du hast doch meinen Karpfenkescher! Der hat sogar Erfahrung mit Kapitalen Mr. Green

In einer Beziehung hast du natürlich Recht! Ob das Blei von Fox oder EFT ist, ist völlig Latte. Ähnlich sehe ich es bei Posen etc.
Aber bestimmt nie bei Vorfach oder Schnur! Könnte ich mir nie verzeihen, wenn ich deswegen einen Fisch verliere Exclamation
Nach oben
Nilson
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 131
Wohnort: Georgsmarienhütte/Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 9:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, ja jetzt nehm ich dein Kescher mit und früher hat der andere auch gereicht. Das gleiche Ding hat hannes ja auch. Ich bin ja auch noch nicht so ein Grosfischjäger wie du, deswegen aht bis nu auch der 12 euro kescher gereicht und bei hannes läuft es bis jetzt mit dem Ding auch noch Wunderbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Shogun
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 9:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zander sind ja auch schlappe Säcke!
Außerdem kann das mal böse in die Hose gehen.

Den größten Karpfen den ich auf einem Photo gesehen habe maß 114 cm. Ein wahres Monster.
Ich Schätze wenn du einen Waller an den Haken bekommst oder den Hecht an der Strassenseite, bist du froh wenn du was Großes hast.
Nach oben
Nilson
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 131
Wohnort: Georgsmarienhütte/Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 9:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja da hast du recht da wird man Spaß beim Keschern haben.
Naja ich hab ja jetzt ein Kescher ich glaube der reicht dicke.
Aber meinst du wenn du ein richtig großen Waller dran hast, das man da überhaupt richtig keschern kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Big.W
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 11.11.2006
Beiträge: 555
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 9:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja kann man.
Da gibt es extra Wallerkescher Wink
Aber ab einer gewissen größe ist handlandung angebracht(gibt dicke arme) Twisted Evil
_________________
Don't kill what you love!
www.carpforce.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bernydart
Meisterangler


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 362

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 11:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Für so grooooße Kapitale Hechte oder Waller würde ich schon bald einen Gaff nehmen Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angelbär
Angelkursteilnehmer


Offline

Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Wo es Fisch gibt

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 11:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man sowieso nichts fängt braucht man auch keinen Kescher.
Wenn man mit einer Spinnrute fischt, braucht man einen Kescher.
Wenn man mit großem Geschirr fischt, braucht man einen großen Kescher.
Wenn man Clever ist, muss man auf alles vorbereitet sein.
Ich hoffe nur das jeder das richtige dabei hat. Idea Question
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bernydart
Meisterangler


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 362

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2006 11:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

man kann aber nicht auf alles vorbereitet sein aber man muß mit allem rechnen Embarassed

Zuletzt bearbeitet von bernydart am Mi Nov 22, 2006 9:23 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
to3
Wissender


Offline

Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 174
Wohnort: büren

BeitragVerfasst am: Di Nov 21, 2006 3:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

an der wegseite wird es mit einem gaff sehr schwer sein die fische zu landen .aber naja wenn der gaff lang genug ist
_________________
You can not kill what you did not create!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    OSFC Forum Foren-Übersicht -> Tackle/Gerät Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group